Bodenaufkleber

Rutschhemmende Selbstklebefolie für Bodenwerbung

online-konfigurator.png

Breite in Zentimeter

Höhe in Zentimeter

Ausfertigung

Stückzahl

Beschreibung

Rutschhemmende Bodenaufkleber, individuell mit Deinem Motiv bedruckt.

Aufgrund der besonderen Oberflächenbeschichtung werden äußerst kratzfeste Drucke erzielt.
Der Klebstoff haftet zuverlässig auf verschiedensten Untergründen und ist von den meisten Oberflächen rückstandsfrei ablösbar.
Diese Bodenaufkleber sind aufgrund des extra dicken Klebstoffauftrages auch sehr gut für die Beklebung von raueren Oberflächen geeignet (z.B. Beton, Holz, Gipskarton, u.ä.)

Bodenaufkleber, rutschhemmend, selbstklebend, die Werbemaßnahme im Innenbereich für:

  • Fußbodenwerbung
  • Wegweiser
  • Sporthallenwerbung
  • REACH- und RoHS-konform
  • Erfüllt die Kriterien der Rutschhemmklasse R9 nach DIN Norm 51130

Selbstklebende Bodenaufkleber werden im Wunschformat gefertigt und einseitig mit brillanten, lichtechten Farben bedruckt.

⚞ Tipp ⚟

Bodenfolie kannst Du hier günstig online bestellen.
Du suchst nach einen anderen Format (Größe) oder Material?
Sprich uns einfach an.

Fußbodenfolie

Hochwertige R9, REACH- und RoHS-konforme PVC-Folie mit sandgeprägter Oberfläche zur direkten Bedruckung für Bodenaufkleber oder Displayanwendungen im Innenbereich. Die spezielle Oberfläche liefert ohne weitere Laminierung äußerst kratzfeste Drucke. Der Klebstoff haftet zuverlässig auf verschiedensten Fußböden und ist von den meisten Oberflächen rückstandsfrei ablösbar. Vorherige Verklebe-Tests werden wie bei jeder Bodenverklebung auch hier empfohlen.

Erfüllt die Kriterien der Rutschhemmklasse R9 nach DIN Norm 51130.
Aufgrund des extra dicken Klebstoffauftrages auch sehr gut für die Beklebung von raueren Oberflächen geeignet wie Beton, Holz, Gipskarton, u. ä.

Besonderheiten:

  • schöne Optik
  • hohe Kratzfestigkeit
  • rückstandsfrei entfernbar
  • sichere Haftung auf vielen verschiedenen Fußböden
  • leicht verklebbar

Technische Daten / Materialaufbau

  • Material: weiß, matte Weich-PVC-Folie, strukturiert
  • Dicke: 100μm
  • Klebstoff: Polyacrylat, semipermanent, transparent, 20 g/m²
  • Klebkraft: Anfangshaftung 2,5 (N/25mm) / nach 24 Stunden 5,0 (N/25mm)
  • Liner: einseitig silikonisiertes Kraftpapier, 120 g/m²
  • Temperaturbereich: -40°C bis +80°C
  • Verarbeitung: min. 8°C

Der Druck wird von uns mit HP Latex Technologie mit original HP Latextinten auf Wasserbasis im 6 Farb-Druckverfahren realisiert.
Diese wasserbasierende Latextinte mit mikroskopisch kleinen Tintentröpfchen ermöglicht farbbrilliante, langlebige Drucke, die auch kratzfest, geruchsneutral und umweltschonend sind.

Geruchlose Drucke mit HP Latex Technologie eignen sich auch für empfindliche Innenbereiche wie Kindergärten, Krankenhäuser und Aufenthaltsbereiche wo lösungsmittelbasierte und UV-härtende Tinten nicht geeignet sind. HP Latex-Tinten sind nicht brennbar und nicht entflammbar¹, nickelfrei² und enthalten keine gefährlichen Luftschadstoffe.³

Professionelles Farbmanagement und medienspezifische Kalibrierung mit Spektralfotometer gewährleisten eine korrekte Farbwiedergabe und konsistente Ergebnisse – auch für wiederkehrende Reproduktionen.

Unser 6 Farb-Druckverfahren genügt in Verbindung mit medienspezifischer Farbkalibrierung höchsten Ansprüchen in Farbbrillianz, Lichtechtheit sowie Farbtreue.

 

¹Wasserbasierte HP Latex-Tinten wurden laut den Bestimmungen des Verkehrsministerium der Vereinigten Staaten oder internationalen Transportbestimmungen nicht als flammbar oder entzündlich eingestuft. Tests gemäß der Verfahren nach Pensky-Martens mit geschlossenem Tiegel wiesen einen Flammpunkt von über 110 °C auf.

²HP Latex-Tinten wurden auf gefährliche Luftschadstoffe getestet, wie im Clean Air Act gemäß der Methode 311 der US-Umweltbehörde definiert, und es konnten keine Schadstoffe nachgewiesen werden.

³Nickelfrei gemäß Tests, die für HP Latex-Tinten zur Erlangung der UL ECOLOGO®-Zertifizierung durchgeführt wurden. Die UL ECOLOGO®-Zertifizierung nach UL 2801 zeigt, dass eine Tinte einer Vielzahl strenger Kriterien entspricht, die sich auf die menschliche Gesundheit und auf den Umweltschutz beziehen.

Datenaufbereitung für Großformatdruck

Druckreife Datei erstellen und speichern

Erstelle Deine Druckdatei mit Deiner bevorzugten Grafiksoftware oder Textverarbeitungsprogramm.

  • Das Dokument sollte proportional zur Endgröße sein. Dokumente außerhalb der Proportion werden auf das bei der Bestellung angegebene Maß (Länge x Breite) gestreckt oder beschnitten.
  • Dateien für großflächige Drucke können skaliert sein. Zum Beispiel kann für einen 3m x 1m großen Druck die Datei in Format 30cm x 10cm angelegt werden.
  • Die Auflösung sollte je nach Größe zwischen 92DPI und 300DPI (300DPI empfohlen) im Endformat betragen. Anbei Richtwerte:

    bis 1m²: 300DPI

    bis 5m²: 150DPI

    ab 5m²: 92DPI

  • Bei PDF-Dateien müssen alle Texte, Schriften und Zeichen vollständig eingebettet oder in Pfade / Kurven umgewandelt werden.
  • Damit wichtige Bildelemente wie Logos oder Texte nicht ungewollt beschnitten oder zum Beispiel von Ösen, Rollkästen oder Klemmleisten beinflusst werden sollten diese mit ausreichend Sicherheitsabstand (50mm empfohlen) zum Beschnittbereich angelegt werden!
  • Damit beim Schneiden von Seiten eines Druckproduktes keine weißen Ränder (Blitzer) entstehen, erstellen wir automatisch eine Beschnittzugabe von 3mm (Mirror-Bleed)
  • Plano-Drucke liefern wir automatisch mit Schnittmarken und 3mm Beschnittzugabe (Mirror-Bleed)
  • Für Dateien die bereits eine Beschnittzugabe, Schnittmarken und / oder Druckmarken beinhalten bitten wir um vorherige Absprache.
  • Farbraum: RGB (Adobe RGB – empfohlen) oder CMYK (eciCMYK FOGRA53 – empfohlen)
  • Ebenso ist eine medienneutrale ausgabe in CMYK (Layout) + RGB (Fotos) mit PDF/X-4:2010 Version 1.6 möglich.

 

Datei speichern oder exportieren

  • Speichere bzw. exportiere die Datei als PDF (PDF/X-4:2010 Version 1.6 – empfohlen).
  • Sollte Deine Software keine PDF Unterstützung bieten, speichere die Datei als: .jpg, .png, .bmp. oder .tif (ohne Ebenen und Pfade).
  • Offene oder andere Dateiformate können nur nach vorheriger Absprache verarbeitet werden.
  • Eine als ZIP oder RAR komprimierte Datei ist erlaubt.

⚞ Tipp ⚟

Leg Deine Datei so gut wie möglich nach Deinen Fertigkeiten an. Sollte Deine Datei nicht verwendbar sein, informieren wir Dich selbstverständlich.

Vektorpfad für Freiform Konturschnitt

Für Drucksorten mit Freiform / Konturschnitt benötigst Du in Deiner Datei einen Vektorkonturpfad für die Schnittform.

Konturschnitt

Musterbild links: Grafik mit Konturpfad. Mitte: Konturpfad. Rechts: Druck mit Konturschnitt.


Vektorgrafik:

In einer Vektorgrafik-Software kannst Du einen Konturpfad für den Konturschnitt anlegen.

Konturschnitt

Musterbild: Layout mit Vektorpfad für den Konturschnitt. Bitmapgrafik wird gedruckt. Der Vektorpfad in 100% Magenta wird geschnitten und ist im Endprodukt nicht sichtbar.

Vektorpfad für Konturschnitt

Erstelle den Vektorpfad mit folgenden Eigenschaften:

  • Farbe: Klar sichtbare Schmuckfarbe (Spotcolour), z. B.: Rot 255 / Grün 0 / Blau 255
  • Farbname: Benenne die Schmuckfarbe als ‚CutContour‘
  • Strichstärke: 0.25pt / ca. 0.01mm

Druckprodukt mit Konturschnitt

Musterbild: Vektorpfad zum Schneiden in 100% Magenta in 0.25pt Strichstärke.


Anschnitt / Bleed:

Der Vektorpfad sollte im Randbereich mindestens ca. 1mm kleiner als das Motiv sein. Damit vermeidest Du sogenannte Blitzer, wo das unbedruckte Material durchscheint.

Druck mit Anschnitt / Bleed


Vektorpfad für freie Schnittform:

Der Vektorpfad für die freie Schnittform muß vor dem Speichern in einen geschlossenen und sich nicht überschneidenden Pfad / Kurve (so genannten Vektor) umgewandelt werden.

⚞ Tipp ⚟

Gerne erstellen wir für Dich den Vektorpfad für den Konturschnitt. Schreibe uns Deine Ideen, wir senden Dir ein individuelles Angebot zu.

Datei speichern oder exportieren

  • Speichere bzw. exportiere die Datei als PDF (PDF/X-4 empfohlen).
  • Offene oder andere Dateiformate können nur nach vorheriger Absprache verarbeitet werden.
  • Eine als ZIP oder RAR komprimierte Datei ist erlaubt.

Empfehlung für Software

Erstelle Deine Druckdatei mit Deiner bevorzugten Software, wie zum Beispiel:

⚞ Tipp ⚟

Sollte auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone keine Grafik- oder Layoutsoftware installiert sein kannst Du ein Textverarbeitungsprogramm wie zum Beispiel Microsoft Word, OpenOffice oder LibreOffice nutzen.

Empfehlung für Druckvorlagen und Bildmaterial

Eine Auswahl an professionellen Fotomaterialien, Vektorgrafiken und Illustrationen findest Du auf Plattformen wie zum Beispiel:

⚞ Tipp ⚟

Verwende keine Bildmaterialien von Webseiten oder Suchmaschinen. Diese Bildmaterialien bieten häufig nur eine sehr geringe Auflösung und unterliegen oft dem Urheberrecht.

Hilfe bei der Datenaufbereitung

Du benötigst Unterstützung bei der Erstellung eines neuen Layouts, Optimierung eines bestehenden Layouts oder eine Ergänzung in Deiner Datei? Unsere Profis sind für Dich da.

Sprich uns einfach an!

Du kannst Deine Datei nach Abschluß des Bestellvorgangs einfach und bequem in Deinem Kundenkonto hochladen.
Bei Deiner ersten Bestellung wird automatisch ein Kundenkonto angelegt, damit Du Deine Datei auch korrekt Deiner Bestellung zuweisen kannst.

Nach dem Hochladen Deiner Datei prüfen wir diese grundsätzlich auf technische Verwendbarkeit.
Falls Deine Datei nicht verwendbar sein sollte oder ein nicht akzeptables Ergebnis abschätzbar sein sollte, informieren wir Dich natürlich!

Aufkleber können einfach trocken verklebt werden:

Trockenverklebung

  • Die Oberfläche auf der die Klebefolie angebracht werden soll, muß trocken, fett- und staubfrei sein.

⮊ Tipp ⮈ Wir empfehlen die Oberfläche direkt vor der Verklebung mit einem feuchten Tuch und Oberflächenreiniger zu säubern und trocken nachzuwischen.

  • Entferne das Trägerpapier von der gelieferten Klebefolie, um die Klebeseite freizusetzen.
  • Platziere die Klebefolie an der gewünschten Stelle.
  • Streife über den Aufkleber, um die Klebefolie auf den gewünschten Untergrund aufzutragen.

⮊ Tipp ⮈ Eine Rakel kann dabei helfen, den Aufkleber blasen- und knickfrei anzubringen.

  • Nach dem Aufkleben sollte darauf geachtet werden, dass die Klebefolie mit einer Rakel gründlich und fest angestrichen wird. Dadurch haftet der Kleber besser am Untergrund.

Wichtige Informationen:

  • Die Verklebung sollte keinesfalls bei Umgebungstemperaturen unter +8°C erfolgen!
  • Nach der Verklebung sollte die Umgebungstemperatur für 72 Stunden außerdem keinen großen Schwankungen unterliegen.
  • Die zu beklebenden Untergründe müssen frei von Staub, Fetten und Schmutz sein und sollten nach Möglichkeit mit Isopropanol gereinigt werden, das vor der Verklebung vollständig ablüften muss.
  • Verklebungen auf neu lackierten Flächen sollten frühestens nach 3 Wochen erfolgen.
  • Wenn Isolierglasscheiben ganz oder teilweise beklebt oder hinterlegt werden, kann es bei Temperaturschwankungen zu Glasschäden durch thermische Spannungen kommen.
  • Entfernbarkeit: Voraussetzung für eine optimale Ablösbarkeit der Folien ist eine Untergrund- und Umgebungstemperatur von mindestens +20°C. Die Folien sollten an einer Ecke vorsichtig gelöst und im 180°-Winkel langsam abgezogen werden. Eine gleichzeitige Erwärmung mit einem Heißluftfön erleichtert den Abziehvorgang wesentlich.

Du benötigst Unterstützung bei der Erstellung eines neuen Layouts, Optimierung eines bestehenden Layouts oder eine Ergänzung in Deiner Datei?
Unsere Profis sind für Dich da.

Sprich uns einfach an!

Deine Details

Gib hier Deinen Firmennamen ein (optional)
Gib hier Deinen Vornamen ein
Gib hier Deinen Nachnamen ein
Gib hier Deine E-Mail Adresse ein
Gib hier Deine Telefonnummer ein

Wie können wir helfen?

Wähle hier das Thema Deiner Frage aus
Gib hier Deine Nachricht ein

Lade hier Deine Dateien hoch, falls Du uns Screenshots, Skizzen oder Dokumente übermitteln möchtest.


Datenschutz