DTF-Transferfolien gestalten

1. Datei hochladen

  • Du kannst Dein Motiv nach Deiner Bestellung über Mein Konto online gestalten oder jederzeit mit Deiner eigenen Software erstellen.
  • Du kannst Deine druckreife Datei nach Deiner Onlinebestellung zu einem beliebigen Zeitpunkt über Mein Konto hochladen.

⚞ Tipp ⚟

Sollte Deine Datei nicht druckfähig sein, informieren wir Dich und Du kannst ohne zusätzliche Kosten eine neue Datei über Mein Konto hochladen.

⮬ nach oben

2. Motiv mit Mandolino.Design kostenlos online gestalten:

Als Kunde von mandoraprint.shop erhältst Du exklusiven & kostenlosen Zugang zu Mandolino.Design. Mit diesem Online-Designer erhältst Du alle Werkzeuge und Features, damit Du Bilder, Grafiken und Texte zu wunderschönen Layouts kombinieren kannst.
Hier findest Du Infos zum Online-Designer – Mandolino.Design.

⮬ nach oben

3. Kurzanleitung für Datenaufbereitung bei Verwendung eigener Software

Druckdatei für DTF-Transferfolien – Für den Gestaltungsprofi & Neueinsteiger:
Wenn Du Dein Motiv mit Deiner lokal installierten Software erstellen möchtest findest Du als Gestaltungsprofi hier das Wichtigste kurz zusammengefasst sowie als Neueinsteiger eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

  • Dokumenteneigenschaften: Maßeinheit in Zentimeter, Auflösung in DPI, transparenter Hintergrund!
  • Bildauflösung: 300DPI im Endformat.
  • WICHTIG! Definiere den Hintergrund Deiner Arbeitsfläche als Transparent!
  • Farbraum: RGB (AdobeRGB empfohlen) oder CMYK – weitere Infos findest Du hier.
  • Schriften: Text in Kurven umwandeln oder Schriften im PDF-Dokument einbetten.
  • Dateitypen für Upload: .PNG .TIF oder PDF (PDF/X-4:2010 Version 1.6).
  • NICHT EMPFOHLEN: Schnitt- oder Passermarken.
  • NICHT EMPFOHLEN: Objekt-, Beschnitt-, Endformat- oder Anschnittrahmen!

⮬ nach oben

So einfach geht's:

Diese Bildserie zeigt beispielhaft die Vorgehensweise in Affinity Publisher für die Erstellung der Druckdatei für DTF-Transferfolien im Format 25cm x 20cm:
In anderer Software wie von Adobe, Corel Draw, QuarkXPress, etc. ist die Vorgehensweise sehr ähnlich.

5. Datenaufbereitung bei Verwendung eigener Software

Druckdatei für DTF-Transferfolien – Schritt-für-Schritt-Anleitung bei Verwendung eigener Software:

In 3 Schritten Deine DTF-Transferfolien für Textilien gestalten und eine druckreife Datei erstellen, so geht’s mit Deiner eigenen Software ganz einfach:

1.) Neue Leinwand erstellen:

  • Wähle in Deiner Software oder App ‘Datei > Neu’ oder verwende das Tastaturkürzel ‘Strg + N’ in Windows oder ‘⌘ + N’ bei Apple.
  • Erstelle eine neue Arbeitsfläche (Leinwand) passend zum bestellten Endformat (Breite x Höhe in Zentimeter).

    Zum Beispiel sollte für ein Motiv im Format 25cm x 20cm die Arbeitsfläche in Deinen Grafikprogramm 25cm x 20cm betragen.

  • Stelle die Maßeinheit auf Zentimeter (cm) ein.
  • Stelle die Bildauflösung auf 300DPI im Endformat ein.
  • Stelle die Farbei Deiner Arbeitsfläche auf Transparent ein.
  • Stelle den Farbraum auf RGB (AdobeRGB empfohlen) oder CMYK ein. Weitere Infos findest Du hier.

⚞ ⚟Du hast eine neue Arbeitsfläche passend zum bestellten Druckformat erstellt. Jetzt kannst Du Dein Druckmotiv gestalten:

2.) Druckmotiv gestalten:

  • Gestalte und platziere auf der Arbeitsfläche Deine gewünschten Grafiken, Fotos und Texte.
  • Gestalte auf Deiner Arbeitsfläche (Einstellung auf Transparent) alle Texte und Grafiken, die auf Deinem Textil in weiß gedruckt werden sollen auch auf Deinem Bildschirm in weiß!
  • WICHTIG: Alle transparenten Bereiche werden nicht gedruckt. Alle weißen Elemente werden in weiß gedruckt. Alle anderen Elemente werden je nach Textilfarbe mit weißem Untergrund gedruckt, um Farbverfälschungen zu verhindern.

⚞ ⚟Du hast Dein Druckmotiv für Deine DTF-Transferfolien in Deiner gewünschten und bestellten Größe gestaltet. Speichere nun Deine Datei:

3.) Datei speichern:

  • Speichere bzw. exportiere Deine Datei als einer der folgenden Dateitypen: PNG, TIF oder PDF
  • Bei PDF empfehlen wir PDF/X-4:2010 Version 1.6
  • Wichtig: Speichere Deine Datei inklusive der Transparenzebene Deiner Arbeitsfläche um Texte, Grafiken und Logoelemente die ausschließlich nur in weiß gedruckt werden sollen zu erhalten!

⚞ ⚟Du hast Dein Druckmotiv gestaltet und Deine Datei gespeichert. Beachte für ein optimales Druckergebnis noch folgende Empfehlungen:

Empfehlenswerte Kontrolle vor Datenexport:

  • Schnitt- oder Passermarken sowie Objekt-, Beschnitt-, Endformat- oder Anschnittrahmen sollten vermieden werden.

    Diese werden ansonsten mitgedruckt!

  • Dokumente außerhalb des bestellten Endformat werden nach unserem Ermessen durch Skalieren, Strecken oder Stauchen angepaßt.

    Dies kann zu unerwünschten Bildverzerrungen führen!

  • Schriften sollten in Kurven umgewandelt (“vektorisiert”) oder eingebettet werden, damit diese korrekt wiedergegeben werden.
  • Die Bildauflösung sollte 300DPI (300DPI höchste Auflösungsqualität) im Endformat betragen.

    Eine zu geringe Bildauflösung kann zu einem pixeligen Druckbild führen, wogegen eine zu hohe Bildauflösung keine weitere Verbesserung im Druckbild ermöglicht. Es vergrößert sich nur die Dateigröße und Übertragungszeit beim Datenupload an mandoraprint.shop.

⚞ Tipp ⚟

Leg Deine Datei so gut wie möglich nach Deinen Fertigkeiten an.

Sollte Deine Datei nicht druckfähig sein, informieren wir Dich darüber und Du kannst uns ohne zusätzliche Kosten eine neue Datei übermitteln.

⮬ nach oben

6. Bild- und Fotomaterial für Satz- und Layout

Eine Auswahl an professionellen Fotomaterialien, Vektorgrafiken und Illustrationen findest Du auf Plattformen wie zum Beispiel:

  • Pixabay – Über 1,6 Millionen kostenlose Bilder
  • PxHere – viele kostenlose und lizenzfreie Bilder
  • Unsplash in englischer Sprache, über 1,3 Millionen kostenlose Bilder

⚞ Tipp ⚟

Verwende keine Bildmaterialien von Webseiten oder Suchmaschinen!
Diese Bildmaterialien bieten häufig nur eine sehr geringe Auflösung und unterliegen oft dem Urheberrecht.
Bild- und Lizenzrechte sollten vor Gebrauch eines Motives immer geprüft werden.

⮬ nach oben

7. Software & Apps zur Erstellung Deiner Werbegrafik:

Motive mit eigener Software auf Deinen Windows-Computer, Mac oder iPad gestalten und Druckdatei erstellen. Mit dieser Software gelingen Dir professionelle Layouts:

  • Affinity Publisher – alle Werkzeuge und Features für die Erstellung professioneller Layouts.
  • Affinity Photo – Ideal zur Bildbearbeitung, Bildkorrektur und Retusche sowie zur Gestaltung von Fotomotiven.
  • Affinity Designer – Ideal für die Bearbeitung von Vektorgrafiken und zur Erstellung von Logos und Icons.

Die Software von Affinity bietet Top Preis / Leistung, läuft auf Windows-Computer, Mac oder iPad und kann kostenlos getestet werden. Oder verwende eines der vielen anderen am Markt verfügbaren Programme wie zum Beispiel:

  • Photoshop
  • Illustrator
  • Indesign
  • Corel Draw
  • QuarkXPress
  • etc.

⚞ Tipp ⚟

Sollte auf Deinem PC, Mac oder Device keine Grafik- oder Layoutsoftware installiert sein kannst Du mit Mandolino.Design Druckprodukte von mandoraprint.shop online gestalten. Mit den exklusiven & kostenlosen Zugang zum Online-Designer erhältst Du alle Werkzeuge und Features, damit Du Bilder, Grafiken und Texte zu wunderschönen Layouts kombinieren kannst. Hier findest Du Infos zum Online-Designer – Mandolino.Design.

⮬ nach oben

8. Druckdatei von mandoraprint.shop erstellen lassen

Gerne erstellen unsere Werbegrafiker eine Druckdatei inklusive Satz & Layout nach Deinen Wünschen und Anforderungen.

Hier kannst Du uns Dein Logo-, Text- und Bildmaterial per Email zusenden.
Gerne unterbreiten wir ein unverbindliches und günstiges Angebot.

⮬ nach oben